Tragehilfe

Am Montagmorgen alarmierte die Rettungsleitstelle um 7:12 Uhr die Einsatzabteilung Wallerstädten und die Drehleiter aus Groß-Gerau. Der Rettungsdienst forderte die Einsatzkräfte zur Unterstützung an.  Gemeinsam galt es eine Person liegend aus einer Dachgeschosswohnung in den Rettungswagen zu transportieren. Auf Grund einer sehr engen und steilen Innentreppe was das nur mittels Drehleiter über ein Dachfenster möglich.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz waren 7 Einsatzkräfte mit einem Löschfahrzeug und der Drehleiter.

Im Einsatz:

Einsatzkräfte: 4

Fahrzeuge:     LF 16/12

Zurück