Jung und Alt übt gemeinsam

Zu einem Berufsfeuerwehrwochenende startete die Jugendabteilung der Feuerwehr Wallerstädten am Freitagnachmittag. Nach der offiziellen Begrüßung und der Einteilung der Jugendlichen auf die bereitstehenden Löschfahrzeuge wurde zunächst das Quartier für die kommenden zwei Nächte bezogen, Feldbetten wurden aufgebaut und Luftmatratzen aufgeblasen. Anschließend stand schon der erste Programmpunkt auf dem Dienstplan. Da sich die Mitglieder der Einsatzabteilung zum wöchentlichen Übungsabend ebenfalls freitags treffen, übten an diesem Tag Jung und Alt gemeinsam. Hierfür teilte Wehrführer Fritz Hammann die Jugendlichen und Aktiven in 3 Gruppen ein und stellte ihnen verschiedene Aufgaben, bei denen sowohl feuerwehrtechnisches Wissen als auch Gruppenzusammenhalt gefragt waren. Abgerundet wurde der gemeinsame Übungsabend mit einer gemeinsamen Grillparty.
 
files/FFW Wallerstaedten/Content/Bilder/Nachrichten/2018/2018-06-05 Jung und Alt uebt gemeinsam 1.jpg
 
 
Nach einer ruhigen Nacht kam am frühen Morgen des Samstags auch schon der erste Einsatz für die Jugendlichen an. Die erste Löschgruppe wurde zum Sportplatz in Wallerstädten gerufen. Hier wurde ein Brand der Grünanlagen angenommen, welcher umgehend gelöscht wurde. Zeitgleich befreite die zweite Löschgruppe Eine, unter einer landwirtschaftlichen Maschine eingeklemmte, Person.
 
Gestärkt vom reichhaltigen Frühstück standen nun Vorbereitungen für die Kreis- und Stadtmeisterschaften an. Die Wettkampfgruppe probte  auf dem alten Sportplatz den Löschangriff für die Leistungsübung, während sich die anderen Jugendlichen dem Dienstsport widmeten. Nach dem Mittagessen und einer Mittagspause ertönte erneut das Alarmsignal für die jungen Retter. Gleich beide Löschgruppen wurden mit dem Einsatzstichwort "F WALD 2" zu einem Waldbrand alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen bauten die Jugendlichen schnell eine Wasserversorgung von einem Feldbrunnen her auf und nahmen über zwei Verteiler mehrere Strahlrohre zur Brandbekämpfung vor.
 
files/FFW Wallerstaedten/Content/Bilder/Nachrichten/2018/2018-06-05 Jung und Alt uebt gemeinsam 2.jpg
 
 

Zurück vom Einsatz stand bereits der Nächste Programmpunkt auf dem Dienstplan. Wehrführer Fritz Hammann hatte eine Unterrichtseinheit zum Thema "Brennen & Löschen" vorbereitet und vermittelte den Jugendlichen anschaulich mit vielen kleinen Vorführungen die Grundlagen zu diesem Thema.

Nach einer kurzen Freizeitphase ertönte auch schon wieder das Alarmsignal. Die Brandmeldeanlage des Feuerwehrstützpunktes in Groß-Gerau schlug Alarm, so die Meldung. Vor Ort stellte sich bei der Erkundung heraus, dass ein Brand in einem Nebengebäude ausgebrochen war. Eine Person galt als Vermisst. Die heranwachsenden Einsatzkräfte zögerten auch hier nicht lange. Schnell wurde ein Löschangriff aufgebaut, sodass ein Trupp umgehend zur Personensuche in das Gebäudeinnere  vorrücken konnte. Parallel hierzu wurde der Außenangriff vorbereitet und der Brand bekämpft. Nach kurzer Zeit konnte die Person im Inneren des Gebäudes gefunden und gerettet werden, nur wenig später wurde auch schon "Feuer aus" gemeldet.

 

files/FFW Wallerstaedten/Content/Bilder/Nachrichten/2018/2018-06-05 Jung und Alt uebt gemeinsam 3.jpg

 

 
Zum Ausklang des Tages stand nun nach dem gemeinsamen Abendessen ein Filmeabend an. Gemeinschaftlich schauten die Jugendlichen einen altersgerechten Film, ehe im Gerätehaus die Nachtruhe anbrach. Diese wurde am Sonntagmorgen kurz vor dem Frühstück mit einem Fehlalarm unterbrochen.
 
Nach dem Aufräumen des Gerätehauses, dem Tauschen und Aufrüsten der Einsatzfahrzeuge, sowie einer gemeinsamen Verabschiedung endete das Berufsfeuerwehrwochenende für die Jugendfeuerwehr Wallerstädten am Sonntagvormittag.

Zurück