Einsatzübung im Kindergarten Sanddeich

Freitagabend, 20. April, 19:30 Uhr. Dichter Rauch dringt aus Fenstern des Kindergarten "Sanddeich" in Wallerstädten. Schockiert läuft eine Erzieherin den heraneilenden Einsatzkräfte entgegen und berichtet von einem Brand in den Räumen des Kindergartens und mehreren vermissten Kindern. Dieses Szenario möchte sich wohl niemand im wahren Leben ausmalen. Da die Einsatzkräfte aber auch auf solche Situation vorbereitet sein müssen erfolgte an diesem Abend eine Übungseinsatz im Kindergarten.

files/FFW Wallerstaedten/Content/Bilder/Nachrichten/2018/2018-04-20 Einsatzuebung im Kindergarten Sanddeich (1).jpg

 

Der dichte Rauch und das Feuer wurden hierbei natürlich nur simuliert. Um die Übung realitätsnah zu gestalten wurde den Einsatzkräften im Innenangriff die Sichtscheiben der Atemschutzmasken mit Milchglasfolie zugeklebt. Für alle Wehrleute außerhalb des Gebäudes standen Bilder mit einer Fotomontage bereit um die angenommene Lage deutlich zu machen.

files/FFW Wallerstaedten/Content/Bilder/Nachrichten/2018/2018-04-20 Einsatzuebung im Kindergarten Sanddeich (2).jpg

 

Nach der ersten Erkundung durch die eintreffenden Gruppenführer bauten die Wehrleute umgehend eine Wasserversorgung vom nächst gelegenen Hydranten auf und bereiteten die Rettung der vermissten Personen vor. Gleich mehrere Trupps unter Atemschutz durchsuchten das Gebäude und retteten insgesamt drei Personen. Eine weitere Person wurde bei der Erkundung im ersten Stock des Gebäudes entdeckt und über eine Feuerwehrleiter gerettet. Nachdem alle Personen gerettet wurden und der simuliert Brand gelöscht war konnte die Übung mit einer Nachbesprechung beendet werden.

 

Zurück