Einsatzreiche Tage für die Feuerwehr der Kreisstadt Groß-Gerau

Viel zu tun hatten die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr der Kreisstadt Groß-Gerau in den letzten Tagen. Nach zwei ausgelösten Brandmeldeanlagen am Freitag, welche die ehrenamtlichen Helfer auf den Plan riefen, löschte die Einsatzabteilung Groß-Gerau am Samstagnachmittag einen brennenden PKW auf der Bundesautobahn 67. Der Brand im Bereich des Motorraums wurde von den 13 ausgerückten Einsatzkräften mit einem Schnellangriff bekämpft. Nach einer Stunde konnten die Wehrleute wieder zu ihrer Unterkunft zurück kehren.

In der Nacht zum Dienstag unterstützte die Abteilung Groß-Gerau die Löscharbeiten bei einem Großbrand in Gernsheim. Ausgerückt mit dem "Gerätewagen Atemschutz" und einem Logistikfahrzeug mit insgesamt 2000m Schlauchmaterial verlegten die Einsatzkräfte zwei Schlauchleitungen von der Wasserentnahmestelle bis hin zur Einsatzstelle und stellten anschließend noch Atemschutzgeräte bereit. Weiterhin waren den kompletten Dienstag über Einsatzkräften aus allen vier Abteilungen bei der Errichtung eines Erstaufnahmelagers für Flüchtlinge im Kreisgebiet im Einsatz. Zudem sorgte noch ein Kleinbrand am Sonntagabend für die Alarmierung der Abteilung Dornheim.

 

Im Einsatz am 08.09.2015:

Einsatzkräfte: 3

Fahrzeuge:     MTF

Weitere Einsatzkräfte: Einsatzabteilung Groß-Gerau, Einsatzabteilung Berkach, Einsatzabteilung Dornheim

Zurück